Bitte beachten Sie:

Einige der angebotenen Veranstaltungen werden von uns in Zusammenarbeit mit verschieden Volkshochschulen organisiert. Für diese Kurse melden Sie sich bitte unter Angabe der Kursnummer bei der jeweiligen Volkshochschule an, nicht bei Feinraus.
Die Preise für die VHS-Kurse bitte bei den veranstaltenden Volkshochschulen erfragen.

Für Veranstaltungen, die direkt von uns organisiert werden, muss die Anmeldung schriftlich bei Feinraus erfolgen. Unser Anmeldeformular können Sie entweder downloaden oder direkt bei uns bestellen. Eine Anmeldung nur per E-Mail ist nicht möglich.

Bei schlechtem Wetter kann es bei den Outdooraktivitäten zu Programmänderungen kommen.

Pädagogisch geleitete Höhlentouren

4 Tage auf Höhlenexkursion - Theorie und Praxis
(Jeder Teilnehmer erhält bei bestandener Teilnahme ein ausführliches Zertifikat)

Ökologische und sicherheitsrelevante Fragwürdigkeit contra intensives Sozialtraining in unerschlossener Natur? Wo führt uns die Erlebnispädagogik noch hin? In den Kletterfelsen, nachts in den Wald, in einsame Flusstäler zur Bachbettbegehung und, und, und... Nun auch noch in die "wilden Höhlen". Welchen Sinn haben solche Touren? Ist es nur der "Kick" oder ist die pädagogisch geleitete Höhlentour ein Arbeitsmittel mit besonders wertvollen pädagogischen Inhalten? Und warum? Wie wird die Höhle geschützt? Welchen Gefahren setzen sich die BetreuerInnen und die Gruppe bei einer Höhlentour aus? Bei dieser Veranstaltung stehen sich die Themen Ökologie, Sicherheit und Gruppentraining erst mal im Weg. Wir werden alle drei Bereiche beleuchten.
Bei insgesamt 6 verschiedenen Höhlen werden wir alles rund um pädagogisch geführte Höhlentouren erfahren. Wir gehen in das Finster Loch, die Drei-Eingangshöhle, die Schreiberhöhle, die Große Scheuer, die Gustav-Jakobs-Höhle und die Falkensteiner Höhle

Gegen einen Mehrpreis ist ein Zusatztag möglich, an dem wir ganz andere Inhalte in einer weiteren Höhle kennenlernen!

Termin (auf Anfrage):

Kosten:
380,- bis 400,- Euro (inkl. Höhlenanzug- und Neoprenausleihe)

Teilnehmerkreis:
5 bis maximal 8 pädagogische MitarbeiterInnen

Leistungen:

Theoretische Reflexion, Unterlagen, Interaktions-, Vertrauens- und Sinnesspiele bezüglich pädagogisch geführter Höhlentouren, pädagogisch geführte Tour durch vier verschiedene Höhlen, Verleih von technischer Ausrüstung, Höhlenanzug und Neoprenanzug. Zerifikat von der Malteser Höhlenrettung: Bescheinigung über die Teilnahme an dieser Fortbildung.

Bitte mitbringen:
Alte Schuhe, die schmutzig werden dürfen, Vesper und Getränke

Treffpunkt:
Wird 4 Wochen vor der Veranstaltung bekannt gegeben. Fahrt mit eigenem PKW auf die Schwäbische Alb erforderlich. Fahrgemeinschaften sind möglich.




In der Falkensteiner Höhle.